Deine Privatsphäre ist uns genauso wichtig wie dir. Wir arbeiten unermüdlich daran, dir die Kontrolle darüber zu geben, was du mit anderen teilst. Unsere neu gestalteten Privatsphäre-Einstellungen, die wir heute einführen, sind ein wichtiger Meilenstein dieser stetigen Bemühungen. Wir freuen uns, wenn du sie ausprobierst – und du kannst dich darauf verlassen, dass deine aktuellen Einstellungen in das neue Design übernommen werden. Sie sind einfach klarer und leichter zu verwenden.

Das neue Design zielt darauf ab, die Privatsphäre auf Strava in zwei einfache Bereiche aufzugliedern: „Wo tauchst du auf“ und „Wer kann dich sehen“. Wir haben weltweit mit Sportlern wie dir zusammengearbeitet, um mehr darüber zu erfahren, wie sie die von ihnen geteilten Informationen kontrollieren möchten. Dabei haben wir erkannt, dass der Wunsch nach einer klaren und personalisierbaren Sichtbarkeit ein herausragendes Thema war.

Beispielsweise möchtest du vielleicht, dass dein Profil vollständig öffentlich einsehbar ist, die Details deiner Aktivitäten jedoch nur für deine Abonnenten sichtbar sind – du bist also entweder ein sehr schüchterner Mensch oder du versuchst alles, um deinen Konkurrenten gegenüber eine Nasenlänge voraus zu sein. Wir können beides nachvollziehen. Oder du möchtest relativ unauffällig bleiben, dich aber trotzdem selbstbewusst auf großen Gruppenfahrten oder bei Renntagen zeigen, was ebenfalls Sinn macht. Vielleicht möchtest du aber auch eine private Erfahrung machen und Strava in einem ganz realen „Singleplayer-Modus“ nutzen, kein Problem. Diese aktualisierten Einstellungen berücksichtigen, dass Sportler unterschiedlich an Dinge herangehen und bieten dir verschiedene Möglichkeiten, auf Strava zu erscheinen.

Außerdem haben wir einige Zeit damit verbracht, die Beschreibungen der Einstellungsmöglichkeiten zu verbessern, um besonders deutlich zu erklären, was genau du freigibst. Und falls du Fragen hast, sieh dir einfach die aktualisierten Support-Artikel an, um detailliertere Beschreibungen zu den einzelnen Umschaltmöglichkeiten zu finden.

Sieh doch bei Gelegenheit bei deinen Privatsphäre-Einstellungen vorbei und stelle sicher, dass du alles so eingerichtet hast, wie du es haben möchtest. Es ist uns sehr wichtig, dass du die Kontrolle darüber hast, was du teilst, wann du es teilst und mit wem du es teilst. Deine neuen Privatsphäre-Einstellungen sind ein weiterer großer Schritt in diese Richtung, und wir freuen uns schon jetzt darauf, sie stetig zu verbessern, während wir weiterwachsen.